Gewürze, Gewürzmischungen und Schlemmen bei WildWeb. Die besten Gewürzmischunge, Kochrezepte, Chilies, Curris im Web.
Start Gewürze Mischungen Rezepte Kräuter Rezeptindex Geschichte Gästebuch Impressum
Kräuterbutter Thai-Küche Vadouvan Paprika Marinaden




Bärlauch Aioli




Bärlauch wurde in den letzten Jahren zum regelrechten Frühlingsstar. Es gibt Bärlauch Brot, Bärlauch Nudeln, Bärlauch Pesto ... und hier ist nun mein Rezept für Bärlauch Aioli, einer schmackhaften Majonäse aus der Provence, die zu gegrilltem Fleisch Fisch oder Gemüse passt. Da pures Olivenöl etwas zu streng ist, verwende ich eine halb und halb Mischung mit Sonnenblumenöl.

  • 10 Blätter Bärlauch
  • 4 Knoblauchzehen
  • 2 Eigelb
  • 6 EL Semmelbrösel
  • je 1/8 Liter Oliven- und Sonnenblumenöl, gemischt
  • Saft von 1 Zitrone
  • Salz, schwarzer Pfeffer oder Cayennepfeffer

Die Semmelbrösel mit etwas heißem Wasser (3 EL) verrühren und gut mit den Eigelben vermischen.

Die Knoblauchzehen schälen und mit einer Gabel zerquetschen, bis sie ein Püree geworden sind. Dieses mit der Eigelbmasse gut verrühren.
Bärlauchblätter sehr fein hacken und ebenso dazugeben.

Unter kräftigem Rühren das Öl zugeben. Zuerst tropfenweise und sobald sich eine cremige Konsistenz gebildet hat in einem dünnen Strahl.

Die Aioli mit Zitronensaft und Salz würzen. Mit Pfeffer würzen. Wem das Aroma des schwarzen Pfeffers missfällt kann Cayennepfeffer nehmen. Auch eine entkernte Chilischote in sehr kleinen Würfelchen passt sehr gut.

Start Gewürze Mischungen Rezepte Kräuter Rezeptindex Geschichte Gästebuch Impressum
Kräuterbutter Thai-Küche Vadouvan Paprika Marinaden