Start Gewürze Mischungen Rezepte Kräuter Rezeptindex Geschichte Gästebuch Impressum
Kräuterbutter Thai-Küche Vadouvan Paprika Marinaden Start Gewürze Mischungen Rezepte Kräuter Rezeptindex Geschichte Gästebuch Impressum
Kräuterbutter Thai-Küche Vadouvan Paprika Marinaden Pfeffersack - Gewürze und Gewürzmischungen aus aller Welt, Vadouvan Burger mit geräuchertem Paprika Kimchi Ketchup indische Gewürze, arabische Gewürze, marokkanische Gewürze, chinesische Gewürze, europäische Gewürze, afrikanische Gewürze, mexikanische Gewürze, Chili Gewürze, garam masala, curry, Gewürzmischungen, Gulaschgewürz, Chili con carne, indische Curries, indisches Curry Schlemmen bei WildWeb
Start Gewürze Mischungen Rezepte Kräuter Rezeptindex Geschichte Gästebuch Impressum
Kräuterbutter Thai-Küche Vadouvan Paprika Marinaden




Vadouvan Burger mit geräuchertem Paprika Kimchi Ketchup




Wow ! Jetzt rauchts aber ganz gewaltig. Wer einmal Lust hat, bei seiner nächsten Party etwas ganz Besonderes zu kredenzen, dann diese leicht dekadente Burger Variante. Denkt aber dran: Kimchi, das korenische Chili-Knoblauch-Sauerkraut ist meist extrem scharf!!!! Für 2 Personen.

Alles über Vadouvan und seine Herstellung inkl. Bezugsquelle findet ihr hier


  • pro Burger 150 gr. Rinder- oder Lammhack (oder gemischt)
  • 1 kleine Zwiebel, fein gerieben
  • 1 TL (oder nach Geschmack) geräuchertes Paprikapulver
  • 1 EL gehäuft Vadouvan
  • 1-2 TL Chipotle >Chili, mild oder scharf (nach Wunsch)
  • Salz
  • etwas Öl zum Braten
  • 1 EL Butter
  • 2 EL Ketchup
  • 2 EL Kimchi (gibt's im Asia Laden frisch oder aus der Dose)
  • 2 Hamburgerbrötchen
  • Die üblichen Verdächtigen: Salat (am besten Romana), Tomate

Ketchup und Kimchi im Mixer fein pürieren. Dabei am besten den Kimchi nach und nach zugeben, je nach gewünschter Schärfe.

Alle Zutaten für den Burger gut miteinander vermischen. Vom Vadouvan die Hälfte aufheben.

Die Burger formen und in mäßig heißem Öl braun braten. kurz vor Schluss die Butter zugeben und das restl. Vadouvan. Die Burger damit oft begießen und mind. 10 Minuten in der Pfanne ruhen lassen. Burger herausnehmen, Pfanne nochmal erhitzen, die Hamburgerbrötchen halbieren und auf der Schnittstelle etwas anrösten.

Naja: die "Bauanleitung" für den Burger kann ich mir ja sparen.







Start Gewürze Mischungen Rezepte Kräuter Rezeptindex Geschichte Gästebuch Impressum
Kräuterbutter Thai-Küche Vadouvan Paprika Marinaden