Pfeffersack - Gewürze und Gewürzmischungen aus aller Welt, rote Thai-Curry Paste , indische Gewürze, arabische Gewürze, marokkanische Gewürze, chinesische Gewürze, europäische Gewürze, afrikanische Gewürze, mexikanische Gewürze, Chili Gewürze, garam masala, curry, Gewürzmischungen, Gulaschgewürz, Chili con carne, indische Curries, indisches Curry Schlemmen bei WildWeb
Start Gewürze Mischungen Rezepte Kräuter Rezeptindex Geschichte Gästebuch Impressum
Kräuterbutter Thai-Küche Vadouvan Paprika Marinaden




Thai Chili Jam




Thai Chili Jam ist eine Würzsauce, die den indonesischen Sambals entspricht. In Thailand nennt man es Prik Pad.
Man kann es als Würzbeilage zu Reisgerichten reichen, zu kurzgebratenem Fleisch, Fisch oder Geflügel. Auch in Suppen eingerührt gibt es ein prima Aroma.

  • 1 EL Shrimps Paste
  • 8 Knoblauchzehen, geschält
  • 8 Schalotten geschält und halbiert
  • 5 mittelscharfe, große frische rote Chilischoten, entkernt (hier entscheidet der Geschmack: mit Kernen und Häutchen sind sie schärfer)
  • 4 EL getrocknete Shrimps (Asialaden)
  • 3 EL Sonnenblumenöl
  • 1 EL Fischsauce
  • 1 EL Palmzucker (Asialaden)
  • 2 EL Tamarindenpaste aus der Flasche (Asialaden) oder 3 EL Tamarindenwasser, selbst hergestellt

Die Shrimpspaste in Alufilie wickeln und das Päckchen in einer kleinen Pfanne pro Seite 2 Min. scharf erhitzen.

Die Knoblauchzehen, Chilis und Schalotten auf ein Backblech geben und im Ofen bei 180 Grad weich rösten. Sie sollen nicht braun werden, also öfter wenden!

Abkühlen lassen und in einem Mixer zu einer feinen Paste verarbeiten.

Die getrockneten Shrimps im Mörser zerstoßen und zur Paste geben.

Öl in einer Pfanne erhitzen und die Paste zugeben, bis sie zu duften beginnt. Fischsauce, Zucker und Tamarinde zugeben und noch wenige Minuten einkochen.

abgekühlt in ein Glas geben: hält im Kühlschrank 2-3 Wochen.







Start Gewürze Mischungen Rezepte Kräuter Rezeptindex Geschichte Gästebuch Impressum
Kräuterbutter Thai-Küche Vadouvan Paprika Marinaden